Die Fachoberschule für Technik der Semper-Schulen in Dresden

Sie sind mathematisch oder technisch interessiert und wollen später an einer Fachhochschule studieren? Dann treffen Sie mit der Fachoberschule für Technik die richtige Wahl.

In den Fächern

  • Physik,
  • Mathematik,
  • Technologie,
  • Technisches Zeichnen und
  • Chemie

erwerben Sie die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten für die Aufnahme und das spätere Studium an einer Fachhochschule unter anderem in Bereichen wie Informatik, Technik oder Ingenieurwesen (weitere Beispiele hier).

Nach der Erlangung der Fachhochschulreife an unserer Schule können Sie bundesweit an allen Fachhochschulen und Berufsakademien alle Fachrichtungen, unabhängig von dem technischen Profil, studieren.

Schwerpunkte in der Fachoberschule für Technik

In der Fachoberschule für Technik liegen die Schwerpunkte in der Physik, der Technologie und im Technischen Zeichnen.

Physik

Im Fach Physik erwerben die Schüler das physikalische Wissen und lernen Zusammenhänge zwischen Forschung und Entwicklung verschiedener technischer Verfahren.

Physik gehört in der Fachoberschule für Technik zum fachtheoretischen Bereich und besteht aus sechs Lernbereichen:

  • Optik
  • Wärmelehre
  • Mechanik
  • Felder
  • Schwingungen und Wellen
  • Struktur der Materie

Hinzu kommt der Wahlpflichtbereich "Anwendungen der Optik".

„Die Schüler vertiefen ihr physikalisches Wissen zu Licht, Wärme, Grundlagen der Mechanik und Struktur der Materie im Zusammenhang mit Anwendungen in Forschung und Technik. Sie vernetzen ihr Wissen zu Gravitation, Elektrizität und Magnetismus sowie zu Arbeit und Energie.

Die Schüler wissen um Möglichkeiten und Grenzen physikalischer Modelle hinsichtlich der Erkennbarkeit der Welt. Sie verstehen, dass die zur Beschreibung physikalischer Prozesse und Zustände notwendigen Gesetze nur in Geltungsbereichen anwendbar sind. Sie erkennen den wechselseitigen Zusammenhang zwischen Gewinnung von Erkenntnissen über physikalische Effekte und Entwicklung technischer Verfahren.

Die Schüler können Methoden und Modelle auf die Analyse komplexer technischer Systeme übertragen und gewinnen Einblick in Konzepte der Arbeit von Technikern und Ingenieuren. Sie positionieren sich zu Möglichkeiten technischer Entwicklungen und erfassen die Bedeutung der Physik für Wirtschaft und Gesellschaft. Ihnen wird bewusst, dass das physikalisch-technisch Machbare nur innerhalb ökonomischer und moralisch-ethischer Grenzen Anwendung finden darf. Sie nutzen ihr physikalisches Wissen zur Bewertung von Möglichkeiten zur Material-, Masse- und Energieeinsparung.“
Quelle: Lehrplan der Fachoberschule in Sachsen

Technologie

An der Fachoberschule für Technik im Fach Technologie lernen die Schüler technische Zusammenhänge und verschiedene Technologien zu verstehen.

Technologie gehört in der Fachoberschule für Technik zum fachtheoretischen Bereich und besteht aus fünf Lernbereichen:

  • Prüftechnik
  • Werkstofftechnik
  • Verfahrenstechnik
  • Maschinentechnik
  • Statik
  • Festigkeitslehre

„Die Schüler lösen technologische Aufgaben und Problemstellungen. Dabei arbeiten sie mit Algorithmen und Modellen, nutzen moderne Medien, wenden Lernstrategien an und trainieren dabei ihr logisches Denkvermögen. Sie üben sich in der Argumentation, Darstellung, Strukturierung und Präsentation technischer Zusammenhänge. Sie schätzen Folgen moderner Technologien ab und entwickeln die Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme bei der Nutzung von Ergebnissen des wissenschaftlich-technischen Fortschritts."
Quelle: Lehrplan der Fachoberschule in Sachsen

Technisches Zeichnen

In der Fachoberschule für Technik im Fach Technisches Zeichnen lernen die Schüler die technischen Zeichnungen, Tabellen und Diagramme zu verstehen sowie deren Verwendung in der Industrie.

Technisches Zeichnen gehört zum fachtheoretischen Bereich und besteht aus vier Lernbereichen:

  • Zeichentechnische Grundlagen
  • Räumliche Darstellung
  • Anfertigen technischer Zeichnungen
  • Computerunterstütztes Zeichnen

"Die Schüler verstehen die Bedeutung der Zeichnung als Verständigungsmittel für Handwerk und Industrie. Sie erkennen, dass fehlerfreie Zeichnungen eine wichtige Voraussetzung für exakte Fertigungen sind. Beim Lösen von Zeichnungsaufgaben erlernen die Schüler selbstständige, kreative und gewissenhafte Arbeitsweisen zur Herstellung normgerechter technischer Darstellungen. Sie lesen und verstehen Zeichnungen, Tabellen, Diagramme und arbeiten sicher mit Tabellenbuch und Normblättern. Sie nutzen computerbasierte Medien zur Informationsbeschaffung und Zeichnungserstellung."
Quelle: Lehrplan der Fachoberschule in Sachsen

 

Sie interessieren sich für technische Berufe und möchten deshalb an unserer Fachoberschule in Dresden lernen? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Online bewerben

Aktuelles an der Fachoberschule in Dresden

Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch Flossenbürg – 16.03.2016 bis 18.03.2016

Acht Schüler der Klassenstufe 12 hatten auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, an dem deutsch-tschechischen Jugendaustauch teilzunehmen. Der von...

weiterlesen

Gesprächsrunde mit dem Bundestagsabgeordneten Andreas Lämmel

Anlässlich des Europatages 2015 war der Bundestagsabgeordnete Herr Andreas Lämmel in unserer Fachoberschule zu einer Gesprächsrunde mit Schülerinnen...

weiterlesen

Semper-Gruppe - Wir begleiten Sie ein Leben lang

"Zum Lernen ist niemand zu alt." Die Semper-Schulen begleiten Sie deshalb auf Ihrem Bildungsweg lebenslang - von klein auf bis ins hohe Alter.

Von der Schulbildung über die Berufsausbildung bis hin zur Erwachsenenbildung bieten unsere deutschlandweiten Bildungseinrichtungen Ihnen Wissen auf höchstem Niveau.

Die Semper-Gruppe

Grafik der Semper-Gruppe mit mehreren Menschen in Orange